Ein starker Körper dank Krankengymnastik in Eibach bei Nürnberg

Die Krankengymnastik unterstützt und stärkt den Körper schonend und nachhaltig – damit Sie sich gesund, fit und vital fühlen.

Jetzt Termin vereinbaren

Krankengymnastik

Ob bei Gelenkschmerzen, Fehlstellungen oder Sportverletzungen – die Einsatzgebiete der Krankengymnastik sind vielfältig. Gezielte Bewegungsübungen stabilisieren den Körper, stellen seine Beweglichkeit wieder her und können Schmerzen und Verletzungen sogar vorbeugen.

Krankengymnastik nach Bobath

Als eine spezielle Art der Krankengymnastik fokussiert sich die Krankengymnastik nach Bobath auf Patienten mit neurologischen Erkrankungen. Insbesondere Patienten mit Lähmungen hilft das Bobath-Prinzip, die gelähmten – und daher oft ungenutzten – Körperbereiche gezielt in den alltäglichen Bewegungsablauf zu integrieren.

Manuelle Therapie

Bei Schmerzen oder Unbeweglichkeit der Gelenke hilft die manuelle Therapie mit gezielten Gelenk- und Dehntechniken dabei, die Gelenke zu entlasten. Dabei wird stets darauf geachtet, die Therapie auf die individuellen Beschwerden des Patienten anzupassen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Klassische Massagetherapie und Fußreflexzonentherapie

Eine professionelle Massagetherapie kann Spannungen im Körper lösen und sorgt für eine bessere Durchblutung des Gewebes und der Muskulatur. Die Massage sorgt für die physische und psychische Entspannung der Patienten. Bei der Fußreflexzonentherapie werden körperliche Beschwerden durch die Massage bestimmter Bereiche auf den Füßen gelindert.

Manuelle Lymphdrainage

Bei der manuellen Lymphdrainage wird der Transport der Lymphflüssigkeit, die sich beispielsweise nach Operationen im Körper angestaut hat, durch spezielle Massagetechniken angeregt. Dadurch sollen Schmerzen und Schwellungen vor allem in den Armen und Beinen gelindert werden. Gleichzeitig tritt durch die sanfte Behandlung oft eine Entspannung der Patienten ein.

Dornbehandlung

Die Behandlung nach Dieter Dorn dient der ganzheitlichen Behandlung von Rücken- und Gelenksbeschwerden, die laut Dorn auf Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens zurückzuführen sind. Durch Korrektur von unterschiedlichen Beinlängen und einem eventuellen Beckenschiefstand sollen zahlreiche Rückenprobleme gelöst werden können.

Kiefergelenksbehandlung

Spannungen und Fehlstellungen des Kiefers können oft Ursache für Schmerzen im Kopf-, Nacken- und Schulterbereich sein. Nach einer gründlichen Untersuchung der Kau- und Kopfmuskulatur werden bei der Kiefergelenksbehandlung eventuelle Anspannungen gelöst und das Kiefergelenk stabilisiert.

Wärme: Rotlicht; Heiße Rolle

Bei lokalen Verspannungen, Entzündungen der Nasennebenhöhle oder Halsschmerzen kann die Wärme einer Rotlichtlampe Abhilfe schaffen. Rotlicht durchdringt die Haut, weitet die Blutgefäße und fördert so die Durchblutung der verspannten Stelle. Auch die heiße Rolle wirkt mit feuchter Wärme gegen Verspannungen aber auch bei Atembeschwerden und Asthma.

Fango / Eistherapie

Wärmende Fangopackungen unterstützen den Körper bei Schmerzen und Muskelverspannungen. Die wohltuende Wärme des Mineralschlamms entspannt und sorgt innerhalb von 20 bis 40 Minuten für eine erhöhte Durchblutung der Körperstelle. Bei entzündeten Gelenken kann eine kühlende Therapie mit Eis die Entzündung hemmen und Schmerzen reduzieren.

Extensions- und Schlingentischtherapie

Die Extensionstherapie sorgt durch Zugbelastung auf Wirbelsäulenabschnitten und Gelenken für Dehnung, Entlastung und Lösung eingeklemmter Nerven. Bei der Schlingentischtherapie wird der Patient auf weichen Baumwollschlingen aufgehängt und so der gesamte Körper entlastet. Beide Therapien haben das Ziel, die Beweglichkeit zu verbessern und Schmerzen zu reduzieren.

Icon Telefonhörer

Welche Therapie für Sie optimal ist, erörtern wir mit Ihnen gemeinsam. Rufen Sie uns hierfür einfach an.

Zum Kontakt